Es war einmal...

 

Hallo meine 4-beinigen Freunde,

 

                                              
Wo soll ich nun anfangen, ich bin also im April 2008 im Alter von 8 Wochen zu meinen neuen Eltern gekommen. Ich bin Paul, ein Magyar Vizsla aus Ungarn.

War schon sehr komisch, die hatten ein neues Hundebettchen für mich anstelle des steinigen Bodens. Dann musst ich auf einmal nicht mehr in einem Zwinger mit 10 anderen Hunden schlafen, sondern hatte ein eigenes Zimmer, eigene Hundeknochen und vieles mehr.

Ich bemerkte schnell das ich mit denen machen konnte was ich will :
Wenn ich krank war, und das war ich im ersten Jahr sehr oft, drehte sich die ganze Welt nur um mich.

Wenn ich traurig war bekam ich alles was ich wollte. Kein trockenes Brot mehr, sondern sensationelles Futter und köstliche Leckerlies.
 Paul-2  

Und an Samstagen, wenn die Beiden mal zusammen frei hatten, fuhren wir durch ganz München und sogar noch weiter um mir neue Sachen zu kaufen.

Naja, Sie wurden nicht immer fündig und waren dann sehr traurig. Dann fingen Sie an sich Artikel auf nem Bildschirm anzuschauen, aber da konnte man ja nicht sehen wie es an mir aussieht.

 

So bekam ich im Auto mit, das die zwei mir ein eigenes Geschäft eröffnen wollten, und ich dachte nur die spinnen doch komplett.

Aber auf einmal nach zwei hektischen Monaten und einigen Besuchen in Städten wo wir lange Auto fahren mussten, war es dann soweit.

 

MEIN ERSTER EIGENER LADEN – munichdogs

Hey und ich sag euch, im Gewerbegebiet mit nem großen Parkplatz und so.

Ich war so happy das könnt ihr euch nicht vorstellen. Ich, der große Boss.

Als wir zum ersten mal den Laden betraten dachte ich nur, wow, da haben die aber noch einiges zu tun. Und von Tag zu Tag wurde es immer schöner, wärmer und mit Leben gefüllt. Und wir haben jeden Tag eine Lieferung Leckerlies und Hundefutter bekommen, das war klasse, natürlich musste ich als Chef alles testen, versteht sich von selbst.

Die Welt war rosarot und so wunderschön.

 munichdogs-schild-300x248
  

Dann die Wende

Ich bemerkte eine gewisse Hektik in unserem Hause, und dachte nur was ist los.

Die sind ja so gut gelaunt und sagten immer nur: Bald holen wir dein Schwesterchen

WAAAASSSSS ????

Ein Schwesterchen ?????

Ich brauche keine Schwester und dreimal keine Frau in meinem Unternehmen hier. Und womöglich soll ich dann noch die zweite Geige spielen müssen. Niiiiiieeeemals

Als Sie losfahren wollten wurde ich noch mal schnell krank um das zu verhindern. Keine Chance, sie fuhren los

 

Und somit kam eines Abends die Neue herein:
BLÜMCHEN – Ein Tigerdackel

Ich werd verrückt, ist die süss. Liebe auf den ersten Blick, jetzt wusste ich zumindest das es das gibt. Naja dachte ich mir, wird sie mir den Rang ablaufen ? Mal sehen!

Aber meine Sorge war unbegründet. Heute teilen wir uns alles, das Bett, das Auto und natürlich auch die Leckerlies. Wir verstanden uns vom ersten Tag an und es läuft wie am Schnürchen. Und ich dachte mir, sie wird die Grand Dame des Hauses und ich der Chef.

 Bluemchen
 Paul-und-Bluemchen-spielen-im-Koerbchen  

Das Leben ist jetzt zu zweit noch viel schöner und ich muss nicht mehr so oft krank werden, wenn ihr wisst was ich meine.

Wir haben uns die Aufgaben in dem Laden geteilt, können jetzt zusammen alles testen was uns die beiden kaufen und mitbringen.

Ich glaube heute sagen zu können das wir ein tolles Team sind und das wir immer noch besser werden.

 

Und da wir durch unseren Laden schon so viele Hundefreunde kennen gelernt haben, möchten wir beide, sprich Blümchen und Ich uns bei allen bedanken die uns kaufkräftig unterstützen.

 Bluemchen-auf-Paul

Also kommt vorbei und schaut Euch mal unseren stylishen Laden an.

Wir freuen uns auch, wenn Ihr Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten habt

 

 Blümchen & Paul 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt